Wenn Sie an einer erektilen Dysfunktion leiden, sind Sie kein Ausnahmefall – Millionen von Männern sind davon betroffen. Die gute Nachricht: Je nach Ursache stehen heute wirksame therapeutische Möglichkeiten zur Verfügung.

Zu den häufigsten Ursachen einer erektilen Dysfunktion zählen Gefäßerkrankungen. Eine relativ neue und innovative Methode zur Behandlung einer gefäßbedingten erektilen Dysfunktion ist die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT). Sie verursacht keine Schmerzen und eine Verbesserung der Erektionsfähigkeit ist oft schon nach einigen Wochen spürbar.

Auf dieser Website finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die Behandlung einer erektilen Dysfunktion mit Stosswellen.